Unsere heutige Welt ist voll von Marketing. Man kann durch so gut wie keine Straße mehr laufen, ohne dass einem Werbeschilder ins Auge stechen. Bei jeder einzelnen Veranstaltung wird irgendwo Werbung gemacht, häufig kann man nicht einmal durch Social Media scrollen, ohne dass jeder zweite Beitrag Werbung enthält. Das Marketing umfasst generell zahlreiche unterschiedliche Methoden, heute wollen wir uns eine der traditionellen anschauen: die Plakatwerbung.

Sinn und Nutzen
Im Rahmen der Werbung durch Plakate hängt man einfach an einem geeigneten Ort ein Plakat auf, auf welchem die entsprechende Werbung zu sehen ist. Häufig findet man die Plakate ganz einfach am Straßenrand, damit Passanten ihre Aufmerksamkeit möglichst auf die Szenerie lenken.
Wenn man sich ein wenig die Plakate im eigenen Ort anschaut, bemerkt man schnell, dass sie in der Regel für örtliche Unternehmen werben. Das macht Sinn, da diejenigen, welche das Plakat zu Gesicht bekommen, im selben Ort logischerweise unterwegs sein müssen. Folglich empfiehlt sich diese Form der Werbung nur dann, wenn man ein lokal ansässiges Unternehmen hat, welches Kunden aus dem jeweiligen Ort anziehen muss. Bin ich Chiropraktiker in einer bestimmten Stadt, so sollte ich auch in dieser Stadt die Werbung aufstellen.
Anschließend ist eine Plakatwerbung nur dann sinnvoll, wenn sie potenzielle Kunden auch wirklich vor Gesicht bekommen. Die Platzierung des Plakats entscheidet, wer sie am Ende zu sehen bekommt und ob das Plakat Passanten in Kunden umwandeln kann. Darum muss man sich für das eigene Business überlegen, an welchem Ort in der Stadt man am ehesten auf potenzielle Kunden trifft.

Ist diese Werbung überhaupt noch zeitgemäß?
Zur Beantwortung dieser Frage kommt es ganz darauf an, auf welches Business man es bezieht. Wir haben bereits einige Kriterien festgestellt, so müsste man ein lokales Unternehmen führen, welches zudem normale Passanten ansprechen kann. Sind diese Bedingungen jedoch gegeben, so kann sich eine Plakatwerbung sehr wohl lohnen. Im Vergleich zu einigen anderen Marketingmethoden ist diese noch ziemlich billig und man kann vergleichsweise viele Menschen erreichen. Darüber hinaus geht es bei dieser Werbung darum, sich im eigenen Ort einen Namen zu machen. Um den eigenen Namen also in die Welt hinaus zu bekommen, kann eine Plakatwerbung sehr wohl sinnvoll sein.
Am besten verknüpft man jedoch diese Form des Marketings mit weiteren Methoden, die bestenfalls noch mit den Plakaten zusammen spielen. In der Regel legt man für sich selbst ein Marketingbudget fest und schaut anschließend, wie man durch dieses Budget am meisten potenzielle Kunden erreicht. Dann kann man auch anfangen zu vergleichen, ob man das Geld besser investieren kann, als in Werbung durch Plakate. Sind jedoch die genannten Kriterien gegeben, dann ist eine diese Werbung in der Regel eine gute Entscheidung.

Teilen